Was ist die beste und kürzeste Erklärung für narzisstischen Missbrauch?

Narzisstischer Missbrauch ist die Beschämung und Kontrolle einer Zielperson durch eine andere Person im Rahmen einer Beziehung, wobei die Abhängigkeit und Bindung der Zielperson gegen sie verwendet werden.

Voraussetzung hierfür ist, dass die Zielperson den Menschen, mit dem sie in Beziehung steht, als „höherwertig“ und überlegen ansieht. Dies kann zwischen Kind und Elternteil, Freund und Freund, Mitarbeiter und Chef, Liebhaber und Liebhaberin, Anhänger und Führer und ähnlichen Konstellationen geschehen. Die Person von angeblich höherem „Wert“, der Narzisst, verstärkt die falsche, überhöhte Wahrnehmung, die die Zielperson von ihm hat, durch verschiedene Verhaltenstechniken. Hierzu gehört, dass er sich grandios aufspielt, keinerlei Schuld oder Verantwortung für sein Verhalten übernimmt, seine Zielperson durch Spott oder ständige Vergleiche beschämt und sie auf diese Weise mental, emotional und manchmal auch körperlich missbraucht.

Narzisstischer Missbrauch verwandelt das, was eine normale, gesunde, bestärkende Beziehung sein könnte, in ein endloses Spiel von Dominanz, Schmerz, Psychospielen und Drama.

MEHR FRAGEN UND ANTWORTEN

DIESER ARTIKEL GEFÄLLT IHNEN?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
how-to-kill-a-narcissist-german-web

ebook Sonderangebot

€3.99

(GÜLTIG 20-28 MÄRZ)